Nach zwei Jahren Zwangspause durften wir endlich wieder ein Maibaumsetzen veranstalten.

Wir riefen und viele, viele kamen. So gut gefüllt war der Garten der Teichperle bisher noch nie. Neben den Erwachsenen hatten auch viele Kinder ihren Spaß. Sie spielten auf dem Spielplatz, tanzten um das Feuer und freuten sich über die brennenden Hexen.

Drei an der Zahl, in ganz verschiedenen Ausführungen wurden prämiert und dem Feuer übergeben. Ihre Namen waren Walpurga, Baba Jaga und Minihex. Ja, es gibt auch männliche Hexen.

Auch einige Kinder und selbst Erwachsene wurden im Hexenkostüm gesichtet. Auch diese erhielten eine kleine Leckerei als Prämie.

Das Aufstellen des Maibaumes übernahmen dieses Mal unsere Helfer vom „Brotherhood of Steel e. V.“. Diese jungen Leute in Schwarz waren vielleicht ein etwas ungewohnter Anblick für den einen oder anderen Gast, aber der Job, den diese Mädels und Jungs in den Buden und im Service geleistet haben, ist unbezahlbar und war uns eine große Hilfe. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Der Jugendkultur Weixdorf e. V. war mit einer eigenen Cocktailbar vertreten und bediente für uns den zweiten Grill. Nur dadurch war es möglich, alle Gäste in annehmbarer Zeit mit Essen und Trinken zu versorgen. Auch hier vielen Dank für eure Unterstützung.

Bedingt durch die vielen Gäste war die Bewegungsfreiheit im Gelände doch eher eingeschränkt. Insbesondere der Service und der Feuermann hatten es nicht ganz einfach, ihre Arbeit zu erledigen.

Bei den Lebensmitteln und Getränken musste teilweise mehrmals nachgeordert werden.

Unterm Strich kann man sagen: Unsere Gäste haben das Feiern nicht verlernt. Es war eine gelungene Veranstaltung. Wir danken allen für ihren Besuch und freuen uns auf das nächste Mal.

 

Und übrigens: Neben den vielen Vorbereitungen für das Maibaumsetzen haben wir es geschafft, zwei weitere Bänke aufzustellen. Interessierte Wanderer haben die bestimmt schon entdeckt.

 

 

Bilder folgen...

Plakat zum Maibaumsetzen

 

Wenn auch noch die Viren fliegen,

wir lassen uns nicht unterkriegen.

Unser Motto im Verein:

Tradition muss trotzdem sein

 

 

 

Unter diesem Motto haben wir unter strengster Einhaltung der Hygienevorschriften den Maibaum aufgestellt und das Hexenfeuer entzündet.

Leider musste die Veranstaltung in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Immerhin besteht für alle die Möglichkeit, virtuell teilzunehmen. Also, schnell noch ein Bier aus dem Keller holen und dann geht es los...

 

 

 

 

 

 

Auch wenn immer noch die Viren fliegen

wir müssen doch den Baum hoch kriegen

denn

Unser Motto im Verein:

Tradition muss trotzdem sein

 

 

 

Leider musste auch in diesem Jahr das Maibaumsetzen unter Einhaltung der Hygienevorschriften unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

 

 

Auch dieses Jahr findet das traditionelle Maibaumsetzen am 30. April ab 16:00 in der Teichperle statt. Für Speis und Trank ist gesorgt. Hexen werden gern entgegen genommen und fachgerecht verbrannt.

Joomla templates by a4joomla